Öffnungszeiten:
Di - Fr: 10:00 Uhr - 12:30 Uhr
14:30 Uhr - 18:30 Uhr
Sa: 09:00 Uhr - 13:00 Uhr

Startseite » Wir über uns » Service » Workshops » Archiv

Workshop-Archiv

Herbst-Workshops

20.09.2016 - AUSGEBUCHT/ WARTELISTE
Am Mittwoch, 23. November 2016, 18.30 Uhr findet ein toller Workshop mit Joachim Staudt für den Einstieg in die Improvisation statt.

Folgende Inhalte werden vermittelt:
- Was ist Improvisation
- Stilistiken für Saxophonisten: Jazz, Pop, Blues
- Melodie, Harmonie, Rhythmus
- Von der Moll-Tonleiter zur Pentatonik
- das Geübte direkt anwenden.

Wir freuen uns auf einen tollen Workshop-Abend mit Ihnen.
Teilnehmerzahl begrenzt.
Anmeldegebühr: 15.00 Euro




Sax-Schnupperkurs für pure Anfänger/AUSGEBUCHT Warteliste

22.12.2015 -

am Mittwoch, 24.02.2016 um 19.00 Uhr in unseren Räumen

In nur zwei Stunden einen Hit auf dem Saxophon spielen?

Hört sich das interessant an? Wir zeigen Ihnen wie es geht. Melden Sie sich schnell an.

Anmeldegebühr: EUR 5,00

Teilnehmerzahl begrenzt. Saxophon-Schnupperkus in Kooperation mit Yamaha und einem erfahrenen Dozenten.




Klarinetten Workshop

20.10.2015 -

Am Mittwoch, 11. November 2015, 19.00 Uhr findet ein interessanter Workshop mit Prof. Jürgen Demmler statt.

Dieser Kurs richtet sich an alle Klarinettenspieler ab ca. 2-3 Jahren Spielerfahrung die an den "Basics" arbeiten möchten und ihr Spiel verbessern wollen.

Im Fokus stehen die Themen: Ansatz, Atmung, Ton, Intonation, Haltung, Spiel - und Fingertechnik.

Gearbeitet wird mit 2-3 Musikstücken mit mehreren Stimmen, so dass jeder sein Niveau spielen kann.

Anmeldung direkt über uns möglich. Anmeldegebühr 10,00 Euro




Yamaha Tages-Workshop für Saxophonisten mit Thorsten Skringer

08.09.2015 -

AUSGEBUCHT/ AUSGEBUCHT/ Warteliste voll!!!!!

Samstag, 24. Oktober 2015, 10.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr

Thorsten Skringer der Tausendsassa am Saxophon, ist ein Musiker mit Lizenz zum Grooven. Der Gewinner des Yamaha European Saxcontest, bekannt als Rückgrat der Band "Soulkitchen" und Mitglied in der TV-Total-Band "Heavy Tones" ist jetzt bei uns am Start: erfrischend druckvoll, humorig und funky.

Themen des Workshop:

- Die "Basics" des Spielens: Atmung, Luftführung, Ansatz, Stütze, Resonanzen

- Tipps und Tricks zu Ton- und Soundgestaltung

- Übungssessions für Rhythmik, Groove, Methodik und Funk werden an verschiedenen Stücken, auch mit Begleit-CD erarbeitet.

Verschiedene Saxophone der Firma YAMAHA stehen den ganzen Workshop über zum Testen zur Verfügung.

Anmeldegebühr: 20,00 Euro/direkt bei uns

Hier geht's zum Anmeldeformular 

 




Querflöten Workshop

02.06.2015 -

Am Donnerstag, 19. November 2015, 19.00 Uhr findet ein interessanter Querflöten Workshop mit Krysztof Kaszka und der Firma Pearl statt.

Der Gruppen Workshop behandelt Themen zu Klang, Technik, Ansatz und Fingerfertigkeit.

Krzysztof Kaczka hat für jeden etwas im Gepäck um an passenden Stücken zu üben.

Der Workshop ist ab 2 Jahren Spielpraxis geeignet.

Teilnahmegebühr: 10,00 Euro

Sichern Sie sich Ihren Platz und melden sich schnell an.


Nachmittags ab 15.00 Uhr gibt es die Möglichkeit für ein kostenloses Einzelcouching bei Krzysztof Kaczka.

(30 Min./ Anmedlung/terminvergabe direkt bei uns)

Ab Nachmittags liegt eine große Auswahl an Pearl-Flöten zum testen bereit.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch




 


 

 





Querflöten- Workshop mit Bernd Wysk

29.10.2013 -

Am Donnerstag 14. November 2013 um 18.30 Uhr.

Ein 3 Stunden Workshop für Flötisten.

Das Anmeldeformular und weitere Informationen finden Sie hier!

Anmeldegebühr 10,00 Euro




Keilwerth Saxophon Ausstellung

19.10.2013 -

 

vom 19. November bis 23. November 2013

 

Kommen Sie vorbei und testen Sie in gemütlicher

 

Atmosphäre die Saxophone der Firma Keilwerth

 

 

 

 




Saxophon Workshop mit Thomas Voigt

18.10.2013 -

 

Am Mittwoch, 20. November 2013,

19 Uhr in unseren Räumen  !!!AUSGEBUCHT!!!!!

Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier  

 

 

 

 




Konzert bei den Jazz und Klassik Tagen

30.08.2013 -

Am Samstag, den 19. Oktober 2013 veranstalten wir im Rahmen der

Jazz und Klassik Tage folgendes Konzert:

 

TRIO TINO

“Cherry Tango” und  “Changing Classics”

 

Die TINOS sind bekannt für Ihre Kreativität, Offenheit und Neugier.

Sie  zaubern einen Mix aus Tango, Tangofussion, Klassik und Jazz  mit einem feinen Gespür für Melodien und Klangdimensionen.

Ihre Musik bietet dem Hörer eine Neuerschließung und klangliche Dimensionen und zieht ihn unmittelbar in Ihren Bann: der musikalische Bogen wird weit gespannt!

 

Ihr erstes Album „Changing Classics“ suggeriert  bereits eine Besonderheit des Trios, dessen Besetzung zwar im Jazz beheimatet ist, dieses aber gekonnt auf die Klassik übertragen wird.

Auch Ihr neues Album „Cherry Tango“ hat ein Klangerlebnis der besonderen Art: mal melancholisch verträumt, dann wieder kraftvoll auf den Punkt gespielt.

 

Dieter Kraus gibt dabei den Virtuosen am Sax.  Markus Braun am Bass und Tindaro Addamo an der Gitarre sind die Saitenhexer, die den „Cherry Tango Cocktail“ komplettieren. 

 

Genießen Sie vor dem Konzert im „Bellevue“  leckere Tapas, verschiedene Salate und kulinarische Köstlichkeiten. Freuen sie sich  auf einen tollen Konzertabend. (Einlass ab 18 Uhr/Essen nicht im Eintrittspreis enthalten)

 

Beginn Konzert 20 Uhr

Einlass ab 18 Uhr zum Essen.

 

Kartenvorverkauf nur über www.jazzklassiktage.de

VVK: 10

AK: 13

 

 

 




Saxophon Workshop mit Dieter Kraus

28.08.2013 -

Samstag, 19. Oktober 2013  um 14.00 Uhr in unserem Räumen

AUSGEBUCHT!!!!!

Alle Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier!

 

Anmeldegebühr 10,- €




Service-Wochen im Juli 2013

25.05.2013 - Große Service und Schnupper - Wochen für Flöte, Klarinette und Saxophon
vom 6. Juli bis 20. Juli 2013

informieren, sehen, testen, spielen, mieten

Zu unseren umfangreichen Service- und Werkstattwochen laden wir Sie herzlich ein.

Am Samstag, 13. Juli 2013 findet unser großer Music4Kids Tag statt.

Von 10.00 bis 13.00 Uhr haben alle interessierten Kinder die Möglichkeit unter Anleitung eines erfahren Dozenten einem Instrument die ersten Töne zu entlocken.

Ab 11.00 Uhr spielt die Jugendkapelle des Musikvereins Kirchentellinsfurt und zeigt wie viel Spaß gemeinsames Musizieren macht!

Am Samstag, den 20 .Juli 13 laden wir alle interessierten „Älteren" zum Thema

50 plus - Musizieren hält jung ein.

An diesem Tag können Interessierte die ersten Töne unter Anleitung eines Dozenten auf einem Instrument spielen.

Ab 11.00 Uhr spielt das Saxophon-Ensemble „IN-TAKT" für Sie.

Dieses Ensemble bietet älteren Spielern mit ca. 2 Jahren Spielerfahrung die Möglichkeit gemeinsam Musik zu machen.

Was wir Ihnen sonst noch bieten:

Kompetente Beratung

Erfahrenes Fachpersonal hilft Ihnen bei der Auswahl des Instrumentes und Zubehör.

Tipps und Tricks zur richtigen Instrumentenpflege

Wir stellen nützliche Pflegemittel vor und geben wertvolle Tipps

Erstes Schnuppern

Unter Anleitung die ersten Töne spielen, gibt Ihnen ein Gefühl für das Instrument und erleichtert die Entscheidung.

kostenloser Service-Check und kleinere Wartungsarbeiten durch Werkstattmeister Günter Krahl

Einkaufen mit günstigen Konditionen

Während unserer Service-Wochen erhalten Sie zusätzlich Rabatt:

Instrumente 5 % - Zubehör 10 %

Mieten ohne Risiko

Inklusive Versicherung, kostenloser Service, usw.Lernen Sie unser flexibles Mietsystem kennen.

Wir erläutern Ihnen gerne die Einzelheiten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

 




FLÖTENWOCHE

01.09.2012 -

Flötenwoche vom 6. bis 10. November 2012 

Eine große Flötenausstellung der Hersteller Altus, Muramatsu, Pearl und Yamaha erwartet Sie von Piccolo bis Baßflöte; von versilbert bis Gold;      von Schulflöte bis Profi-Instrument

Sie können alle Flöten nach ♥-Lust testen und beim kleinen Frühstück mit Kollegen und Werkstattmeister Günter Krahl fachsimpeln. 

Mittwoch, 7. November 2012 19.00 Uhr – Workshop mit Frau Landgraf- Mauz

Dieser Kurs richtet sich an alle Flötistinnen und Flötisten, die ihre Blastechnik überprüfen, verbessern oder einem gründlichen „Check-up“ unterziehen wollen.Man erfährt, wie konsequentes und sinnvolles Üben zum gewünschten Erfolg führt und sich beim Musizieren das ersehnte Gefühl des Wohlbefindens einstellt.(Anmeldung erforderlich) 

Donnerstag, 8. Nov. 2012 – Pearl-Flöten-Aktionstag

Testen Sie die Flötenreihe von Pearl. Flötenbauerin Claudia Beuster zeigt Ihnen die neuen Details der Forza-Serie und überprüft Ihre Flöte kostenlos. Ab 14.00 Uhr steht Herr Wysk für ein „Personal-Coaching“ zur Verfügung.(Anmeldung erforderlich) 

Freitag, 9. Nov. 2012 – Altus-Tag mit Produktmanager Albrecht Rabung

Wir stellen das neue TS-Modell mit Z-Cut-Kopf vor. Vergleichen Sie die Altus-Vollsilber-Flöten mit der neuen kostengünstigeren Variante der TS-Flöte und finden Sie heraus, ob Sie ein „Z“ oder „S-Cut“ Typ sind. 

Natürlich können Sie auch alle Schulmodelle testen ganz besonders die Waveline oder Loop-Flöten für die ganz kleinen Anfänger kennen lernen und an unserem Gewinnspiel teilnehmen. 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch; es wartet eine kleine Überraschung auf Sie!

 




Blatt und Mundstück - der Vandoren Workshop

16.02.2012 -

Blatt & Mundstück der Vandoren Workshop mit Reiner Witzel (Dozent an der Hochschule für Musik Frankfurt)        

am Donnerstag, 26. April 2012, 19.00 Uhr     Vandoren – eine virtuelle Produktionstour > Interessantes & Beachtenswertes rund ums Blatt > Blatt und Mundstück – die Kombinationsmöglichkeiten > Die Vandoren- Produktpalette  > Performance Part mit Reiner Witzel > Ausführliches Testen von Mundstücken und Blättern

Bitte bringen Sie Ihre Klarinette bzw. Ihr Saxophon mit.

Anmeldegebühr: 10 €  Wo: in unseren Räumen, Konrad-Adenauer-Str. 11, 72072 Tübingen

Anmeldung bitte telefonisch unter 07071/40467 oder per E-mail an Info@Kreul.de

 




Workshoptermine im Herbst

07.09.2011 -

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf den jeweiligen Workshop

Di. 04.10.2011 Pflegeseminar für Klarinette und Saxofon

Do.06.10.2011 Improvisation Saxofon Workshop mit Dirko Juchem

Di. 18.10.2011 Pflegeseminar für Querflöte

Do. 20.10.2011 Flöten Workshop mit Günther Johannes Schmitz - Intensivtraining für Resonanz und Klang

Fr. 04.11 bis So 06.11.2011 Saxofon Trainingscamp in Suttgart-Hohenheim (in Kooperation mit Yamaha)

nur noch wenige Plätze frei!!!!




Yamaha – Saxophon – Trainings – Camp in Stuttgart

26.10.2010 - Freitag, 1.10.2010 – 14 Teilnehmer finden sich pünktlich zum Start des ersten Camps im Christkönigshaus in Stuttgart ein. Nach der Begrüßung und Vorstellung der Dozenten werden zwei unterschiedliche Leistungsgruppen gebildet. Acht Teilnehmer bilden bei Dieter Kraus die „Anfänger“-Gruppe und sechs Teilnehmer werden von Ralf Ritscher im Fortgeschrittenen-Kurs betreut. Nach dem gemeinsamen Abendessen finden in jeder Gruppe schon die ersten Lektionen statt. „Volker, Du musst das Mundstück mehr in den Mund nehmen – nicht so viel sonst klingst Du ………..Harry, Du solltest daran denken, dass Du Tenorsaxophon spielst und nicht Klarinette. Achte beim Ansatz darauf, dass……..Solche Korrekturen und Tipps hören alle Teilnehmer in der Anfänger-Gruppe; und sie tragen Früchte, denn schon klingt es bei allen besser. Ob die Fortgeschrittenen solche Dinge schon lange hinter sich gelassen haben? Bei ihnen geht es schon mehr um Artikulation und Improvisation oder von „0 auf Pentatonik“. Beim gemütlichen Ausklang im Bierkeller wird dann schon kräftig diskutiert, wie man sein Spiel verbessern kann. Am Samstag ist Saxophon-Pur-Tag: Alle Teilnehmer spielen mit den von Yamaha zur Verfügung gestellten Saxophonen – hauptsächlich Instrumente der 8er-Reihe - nicht nur mal so zehn Minuten, nein, jeder testet ausgiebig einen ganzen Kursvormittag „sein“ Instrument und wechselt am Nachmittag dann bis zu dreimal durch die insgesamt 25 Instrumente und lernt so die ganzen Yamaha-Modelle im Einsatz kennen. Da gibt es schon mal das eine oder andere Aha-Erlebnis….. In beiden Gruppen wird auch Einzelunterricht gehalten. Die Dozenten gehen auf die speziellen Wünsche der Teilnehmer ein und alle profitieren von den individuellen Tipps und Ratschlägen für den Einzelnen. Auch das Ensemblespiel kommt in beiden Gruppen nicht zu kurz. Und so ist das Vorspiel am Sonntag Nachmittag für alle Teilnehmer und die Dozenten ein super Abschluss eines sehr effektiven Arbeitswochenendes. Der Wunsch nach Wiederholung wird vernommen und Musikhaus Kreul und Yamaha planen für das Jahr 2011 einen neuen Kurs.




Workshop-Schwerpunkt-Wochen im Oktober 2010

22.09.2010 - Musikhaus Kreul


Bei uns ist immer was los. Neue Workshop-Termine und mehr………


14. Okt. 2010, 19.00 Uhr Flöten-Workshop mit
Frau Dr. Petra Music in unseren Räumen
Die Teilnehmer lernen neue Techniken und Übungen für Atmung, Ansatz und Haltung. Auch Tonbildung, Artikulation und Klangfarbe sind Themen des Workshops.
Es gibt Testmöglichkeiten von verschiedenen ALTUS und AZUMI Flöten. An diesem Abend stellen wir Ihnen auch die brandneue AZUMI Wave-Line Flötenserie vor.
Der Workshop richtet sich an Hobbymusiker, Lehrer, Ausbilder und junge Talente mit einer 2-3 jährigen Spielerfahrung.
Petra Music ist Flötistin und Pädagogin aus Graz, Österreich.
Ihre musikalischen Studien hat sie mit Auszeichnung an der KUG Graz sowie an der University of Illinois, USA und an der University of Melbourne, Australien absolviert.
Eine rege Konzerttätigkeit führt sie als Solistin und Kammermusikerin zu Festivals in Europa, USA, Australien und Asien.
Mit viel Freude unterrichtet sie Flöte und publiziert in den Bereichen Flöte und Neue Musik.
Derzeit arbeitet Frau Music als künstlerische Beraterin für ALTUS Flöten bei
Artis Music Division of Musik Meyer GmbH in Marburg/Lahn.
Teilnehmerzahl begrenzt/Anmeldegebühr: € 10,00



15. Okt. 2010, 19.30 Uhr - Ohrenschmaus mit Gaumenfreude
Musikhaus Kreul und Wein-Bauer präsentieren Weine mit musikalischer Begleitung. Wir erkunden die Weinregionen rund um Donau, Rhein und Loire.
Dabei lassen wir uns von beschwingter Flöten- und Klaviermusik verzaubern.
Es spielt das Duo Young-Music, das 1999 an der Kunstakademie Graz gegründet wurde.
Dr. Petra Music (Flöte) und Chin-Tyan Yang (Klavier) arbeiten als Orchestermusikerinnen weltweit und überzeugen ebenso erfolgreich bei ihren Soloaufritten mit ihrer leidenschaftlichen Spielfreude.
Als erstes führt unsere Weinreise mit Werken von Francis Poulenc an die Loire.
Entlang des Rheins trägt das Duo Volksmelodien von Beethoven bis C.W. Gluck vor.
Die Donau ertönt in den berühmten Walzerklängen von Johann Strauß und
Robert Stolz.
Ein schwungvoller Abschluss mit Tangos und Varieté-Stücken ergeben eine Weinprobe mit allen Sinnen.
Der Obolus beträgt € 66,00 (incl. Programm, Wein, Menü und Wasser)
Anmeldung über Wein-Bauer: Tel: 07071/33089 oder Mail: info@wein-bauer.de



21. Okt. 2010, 19.00 Uhr - Saxophon- Workshop
mit Thorsten Skringer für Fortgeschrittene in unseren Räumen
Thorsten Skringer, der „Tausendsassa am Saxophon“ ist ein Musiker mit Lizenz zum Grooven.
Der Gewinner des Yamaha European Saxcontest, bekannt als Rückgrat der Band „Soulkitchen“ und Mitglied in der TV-Total-Band „Heavy Tones“ bei Stefan Raab,
ist jetzt bei uns am Start: erfrischend druckvoll, humorig und funky .
Themen des Workshops sind Vertiefung der spielerischen Grundlagen (Atmung, Artikulation), Phrasierung in der Pop-, Soul- und Funk-Musik,
Einstieg in Improvisationsmethoden im Popularbereich, mehr Basics lernen, Übungssessions für Rhythmik, Groove, Methodik und Funk mit Begleit-CD.
So kann man Phrasierung und Timing wirklich von Grund auf checken.
Der Workshop ist für junge Talente und ambitionierte Hobbymusiker mit
ca. 2-3 Jahren Spielerfahrung geeignet.
Teilnehmerzahl begrenzt/Anmeldegebühr: € 15,00


28. Okt. 2010, 19.00 Uhr – Uebel-Klarinette-Workshop
mit Susanne Riedl in unseren Räumen
Vorstellung des Herstellers F.Arthur Uebel GmbH: Ursprung, Werdegang und Gegenwart in einer Power-Point-Präsentation.
Frau Riedl stellt die brandneue 621 KH Klarinette für kleine Hände vor sowie die komplette Klarinetten-Familie von der Es- bis zur Bassklarinette.
Sie gibt Klangbeispiele aus den verschiedenen Epochen und Stilrichtungen wie Klezmer, Jazz und Pop und erläutert die dazugehörigen Spieltechniken
an praktischen Beispielen, es wird praktische Übungen zum Mitmachen für Atmung, Ansatz und Artikulation geben und die Teilnehmer erhalten Tipps zum richtigen Üben.
Den Teilnehmern stehen verschiedene Uebel-Modelle zu Testmöglichkeiten zur Verfügung.
Teilnehmerzahl begrenzt/Anmeldegebühr: € 10,00


3. Nov. 2010, 19.00 Uhr - Klezmer-Workshop für Klarinettisten
mit Michael Koch in unseren Räumen
Klezmer- Klarinette at it´s best!
Geschichte und Tradition der Klezmer-Musik, Besetzungsfragen, verschiedene Stilmerkmale der Stücke, Spieltechniken und praktisches Ausprobieren unter Anleitung sind Themen des Abends. Ebenso erhalten die Teilnehmer Tipps zum richtigen Üben.
Dieser Workshop ist ein MUSS für alle Klarinettisten die diese Stilrichtung näher kennen lernen möchten oder sich bereits mit Klezmer-Musik befassen.
Teilnehmerzahl begrenzt/ Anmeldegebühr: € 15,00


Weitere Informationen zu allen Veranstaltungen erfahren Sie bei uns




ALTUS-Tag im Musikhaus Kreul in Tübingen

11.06.2010 - ALTUS-Tag im Musikhaus Kreul in Tübingen

Eingebunden in die beliebten Service-Wochen im Musikhaus Kreul hatten Flötenspieler Ende April 2010die Möglichkeit, hochwertige Flöten der Firma Altus Probe zu spielen. Frau Dr. Music, Flötistin und Pädagogin aus Graz und Produkt-Manager A. Rabung der deutschen Vertriebsfirma ARTIS aus Marburg, stellten im Hause Kreul Altus-Flöten von der Neusilberflöte bis hin zu Flöten aus 997 ALTUS-Silber „PS“, ALTUS-Metall „AL“ und Goldflöten, sowie Altflöten und Bassflöten vor.

Die Besucher und Besucherinnen nutzten die Möglichkeit die hochwertigen Flöten ausgiebig zu testen und mit Frau Dr. Music über die Weiterentwicklung durch innovative Legierungen und Bauweisen bei ALTUS zu diskutieren. Die genaue Intonation, die exakte Mechanik und vor allem die Klangfarbenfülle beeindruckte die Flötisten sehr. So ganz nebenbei konnte Frau Dr. Music natürlich auch Tipps vom Profi an die Spieler weitergeben.

Das Musikhaus Kreul hält auch nach diesem speziellen Flöten-Tag eine große Auswahl hochwertiger Flöten der Marken ALTUS, Muramatsu, Miyazawa, Sankyo und Yamaha für ambitionierte Flötisten bereit.




YAMAHA-WOK-SHOP Saxophon

11.06.2010 - Yamaha WOK-SHOP-Saxophon

Yamaha rockt die Wok-WM bei Stefan Raab. Zum ersten Mal nahmen Yamaha-Musiker an diesem Spektakel als Einsteiger teil. Parallel dazu gab Yamaha Anfängern und Einsteigern für das Saxophon die Möglichkeit in einem Schnupperkurs die ersten Töne zu lernen.

Im Musikhaus Kreul fand ein solcher Schnupperkurs schon mehrmals statt. Wie immer mit dem Top-Saxophonisten Dieter Krauss aus Ulm. Wie immer hatte Dieter die Teilnehmer schnell motiviert und bereits nach 1 ½ Stunden konnten alle elf Anfänger gemeinsam stimmend intonieren und sie rockten ihr erstes Stück.

Durch solche Events können im Musikhaus Kreul immer wieder interessierte Anfänger in den Genuss des Ausprobierens kommen. Auch ein Gutschein gibt Anfängern die Möglichkeit bei einem qualifizierten Lehrer für Saxophon, Klarinette oder Querflöte im Hause Kreul die erste Schnupperstunde zu besuchen. Über das ausgeklügelte Mietsystem kann dann das entsprechende Instrument erst einmal gemietet werden. Später kann der Spieler unter Anrechnung der monatlich bezahlten Mieten zu 100 % das Instrument übernehmen, oder sogar auf ein höherwertiges umsteigen. Mehr Infos dazu erhalten Sie unter www.kreul.de




Sax-Satt

13.10.2009 - Saxophon-Schwerpunkt-Wochen:

In lockerer Atmosphäre können an diesen Tagen die Spitzen-Saxophone der Marken Keilwerth,

Selmer mit Firebird-Test-Aktion (mind.8 Firebirds zum freien Anspielen),

Yanagisawa und Yamaha getestet werden. Viele interessante Veranstaltungen beantworten Fragen rund um das Saxophon – für Jung und Alt, vom Anfänger über den ambitionierten Hobbyspieler bis zum Crack

13. Okt. 2009 bis 24. Okt. 2009 Verlosung Personal Coaching
mit Klaus Pfister (new art saxophone quartet) und Dieter Kraus (Der 5te Mann)
Verlosung von je 4 Einzelstunden (Teilnahmekarten in der Ausstellung


14. Okt. 2009, 19.00 Uhr - Schnupperkurs für pure Anfänger
mit Dieter Kraus vom Sax-Quartett „Der 5. Mann“ unter dem Motto: Ein Hit am ersten Tag. Instrumente werden gestellt, Anmeldegebühr: 10,00 €

Yamaha-Service-Tag mit einem Mitarbeiter aus dem Service-Center von Yamaha-Europe – er prüft kostenlos und unverbindlich Ihr Instrument

15. Okt. 2009, 19.00 Uhr – Improvisations-Workshop für Fortgeschrittene
mit Dirko Juchem, die Teilnehmer lernen mit einfachen Scales und Pattern zu Blues, Jazz und Popsongs zu improvisieren, Anmeldegebühr: 10,00 €

16. Okt. 2009, 10.00 bis 18.00 Uhr - Vandoren-Tag
mit Dieter Kraus, individuelle Einzelberatung (30 Minuten) für Mundstück- und Blattwahl

16. Okt. 2009, Saxophon-Cafe ab 14.00 Uhr mit Bastian Fiebig
Bastian beantwortet die typischen „Bauch-Beine-Po-Fragen“ der Saxophonspieler, als da wären: Ansatz, Atmung, Tonbildung, Improvisation, usw.
ab 19.00 Uhr Präsentation der Designer-Marke Brancher
in lockerer Atmosphäre mit franz. Wein und Käse können die Saxophone ausgiebig getestet werden, auch hier gibt es von Bastian wertvolle Tipps zum richtigen Üben, Materialfragen, Tonbildung, usw.

21. Okt. 2009, 18.30 Uhr - Pflegeworkshop Saxophon
Die Spieler lernen die richtige Pflege ihrer Instrumente kennen. Eine Videopräsentation gibt Einblick in die Welt der Instrumentenproduktion führender Hersteller. Es werden nützliche Pflegemittel vorgestellt. Werkstatt-Meister Günter Krahl prüft kostenlos die Instrumente der Spieler. Anmeldegebühr: 5,00 €

22. Okt. 2009, 10.00 bis 18.00 Uhr - Selmer-Tag
mit Firebird-Test-Aktion (mind.8 Instrumente zum freien Anspielen)

mit Alexander Reiners aus der Produktentwicklung
individuelle Einzelberatung für Instrument-, Mundstück- und Blattwahl anhand der Spieltechnik und Klangvorstellung des Spielers

24. Okt. 2009, 11.00 Uhr
Ziehung der Gewinner des Personal-Coaching mit Klaus Pfister oder Dieter Kraus

Für die Workshops und die Einzelberatungen ist eine Anmeldung erforderlich


Die Dozenten

Dieter Kraus

Studium in München am Richard Strauss Konservatorium bei Prof. Andre Legros. Auftritte mit dem Philharmonischen Orchester Ulm und der Staatsphilharmonie Rheinland Pfalz, 1994 gründete er das Ensemble Saxofourte mit dem er 2003 beim World Saxophone Congress in Minneapolis konzertierte. Seit 2006 ist Dieter Kraus Mitglied im Saxophon Quartett „Der 5. Mann“. www.5temann.de

Dirko Juchem

arbeitet seit vielen Jahren als Live- und Studiomusiker für die verschiedensten Künstler. Er begleitete namhafte deutsche Künstler wie Thomas Anders, Jazz-Organistin Barbara Dennerlein, Entertainer Harald Juhnke, oder auf internationaler Ebene die amerikanischen Jazz-Sängerin Sara K., Rock-Gitarrenlegende Randy Hansen oder Weltstar Paul Anka

Als Autor hat er zahlreiche Bücher und Spielhefte rund ums Saxophon veröffentlicht. „Saxophon spielen, mein schönstes Hobby“ ist der geniale Einstieg für alle angehenden Saxophonisten.

Alexander Reiners

Saxophonstudium in München und Basel. Langjährige Erfahrung in der Musikindustrie sowie im Bereich Research and Development HENRI SELMER PARIS Test von Prototypen sowie Produktentwicklung des Herstellers. Fachmann für Saxophon-Mundstücke.

Bastian Fiebig

Die Ausbildung erhielt er bei Lehrern wie Alfred Harth, Bobby Sattler, Peter Ponzol. Klaus Kretschmarsky. Detlef Bensmann vom Berliner Saxophonquartett und Sigurd Rascher rundeten die klassische Ausbildung ab. Zusammenarbeit mit zahlreichen Bands, Musikern, Künstlern und Theaterprojekten wie Robert Wilson, David Byrne, Frankfurt City Blues Band, Moritz Eggert, Thorsten de Winkel, Edo Zanki, Mario Adorf, Andre Stade, Michelle, Pe Werner, Bochumer Symphoniker, Neue Musikgesellschaft Karlsruhe. Heute reichen Fiebigs musikalische Flügel von Hardrock bis Schlager, von House bis Ravel. Bastian Fiebig ist Dozent bei den erfolgreichen Workshops von Musica Viva. www. Bastian-fiebig.de

Klaus Pfister

Klaus Pfister studierte Saxophon am Konservatorium in München bei André Legros und an der Musikhochschule in Basel bei Iwan Roth und Marcus Weiss, (Solistendiplom). Meisterkurse bei Jean-Marie Londeix, Jean-Yves Fourmeau und Claude Delangle komplettierten seine Studien.
Zahlreiche internationale Musikpreise zeugen von seinen künstlerischen Fähigkeiten
1995 1. Preis Internationaler Saxophonwettbewerb „Gustav Bumcke“ in Berlin
1995 2. Preis „Concours International d’Execution Musicale in Genf
2001 1. Preis Improvisationswettbewerb „Marguerite de Reding“ in der Schweiz

Preise mit seinem „new art saxophone quartet“
1998 Deutscher Musikwettbewerb für Kammermusik in Bonn
2001 Förderpreis Deutschlandradio
„Artist in Residence“ beim Musikfest in Bremen
2004 Hauptpreis des schweizerischen „Nitoba-Lotteriefond“

Klaus Pfister ist Solist mit mehreren Orchestern, u.a. dem Sinfonie-Orchester Basel und er ist Mitglied des Tonhalle-Orchesters Zürich.




Pflegeseminare

08.09.2009 - Pflegeseminare

Querflöte:

Mittwoch,07.10.2009
Mittwoch,04.11.2009
Mittwoch,02.12.2009

Saxophon und Klarinette:

Mittwoch,23.09.2009
Mittwoch,21.10.2009
Mittwoch,18.17.2009


-> Die Spieler lernen die richtige Pflege ihrer Instrumente kennen.
-> Eine Videopräsentation gibt Einblick in die Welt der Instrumentenproduktion führender Hersteller.
-> Es werden nützliche Pflegemittel vorgestellt und ausführlich erklärt.
-> Werkstattmeister Günter Krahl wird Ihr Instrument prüfen - kostenlos und unverbindlich. Kleine Reparatur- und Einstellarbeiten wird er soweit wie möglich sofort durchführen.


Begin: jeweils 18:30Uhr
Wo: in unseren Räumen in der Konrad-Adenauerstr. 11
Maximalteilnehmer pro Seminar: 15 Personen
Anmeldegebühr: pro Teilnehmer € 5,00
Dauer: ca. 1,5 bis 2 Stunden


Anmeldung bitte telefonisch unter 07071/40467 oder per E-mail an Info@Kreul.de






Saxophon- Workshop mit

25.10.2008 - Workshop in 4 Gruppen mit den Saxophonisten des Quintetts "Der 5te Mann" an der Tübinger Musikschule; von 14.00 bis 17.00 Uhr

Gruppe 1+2; für Spieler mit 1-3 Jahren Spielerfahrung.
Schwerpunkt sind Atmung, Stütze, Finger und Ansatz.
Einzelunterricht bekommt jeder mind. 10 Minuten

Gruppe 3; für fortgeschrittene Bläser mit Schwerpunkt Improvisation, Grundlagen der Harmonik, Aufbau eines Solos, richtige Mundstückwahl, wie übe ich richtig

Gruppe 4; für Saxophonlehrer und erfahrene Bläser oder festes Ensembles das an einem Stück seiner Wahl arbeiten möchte.

Während der Pausen gibt es Testmöglichkeiten der Yamaha- Profisaxophone

Teilnahmegebühr: € 25,00 inkl. Konzert am Abend in der Kelter

Anmeldung direkt bei uns.





Saxofon-Workshops der Spitzenklasse

18.06.2005 - Aufgrund des großen Erfolges der Saxofon-Workshops im Herbst 2004 hatten wir am 18. Juni wieder zwei erstklassige Dozenten nach Tübingen eingeladen. Mit Melanie Anker und Thomas Voigt standen zwei sehr erfahrene Pädagogen und Musiker zur Verfügung. Unterstützt vom deutschen Vertrieb der Jupiter Instrumente wurde in den Räumen des Jamclubs einen ganzen Tag lang gespielt. In vier unterschiedlichen Workshops konnten mehr als 30 Teilnehmer viel Neues und Wissenswertes erfahren. Ein erster Workshop am Vormittag mit Thomas Voigt behandelte die Themen Atmung, Ansatz und Stütze. Bei einem individuellen „Spielercheck“ wurden Übe- und Spieltechniken eingehend erläutert. Dazu gab es nützliche Tipps zu Mundstück- und Blattwahl. Parallel dazu bot Melanie Anker mit einem Ensembleworkshop für junge Spieler interessante Arrangements und sorgte so mühelos für Begeisterung bei den jungen Saxofonisten. Am Nachmittag startete der große Ensemble-Workshop für fortgeschrittene Spieler. Dabei waren vom hohen Sopran-Saxofon bis hin zum Bass-Saxofon alle Stimmen besetzt. Mit viel Geschick und Witz formte Thomas Voigt die Spielerinnen und Spieler schnell zu einem Ensemble mit „einheitlichem“ Klang. Die Begeisterung der Teilnehmer reichte sogar soweit, dass noch während des Workshop über einen spontanen Auftritt nachgedacht wurde. Melanie Anker kümmerte sich derweil am Nachmittag um die besonderen stilistischen Fertigkeiten bei einem „Band-Einsatz“. Mit ersten Rhythmusübungen wurden in der Rock- und Popmusik typische Passagen erarbeitet. Dann folgen Live-Erlebnisse mit CD-Einspielungen. Die Teilnehmer genossen den Tag sichtlich und traten mit vielen Anregungen am Spätnachmittag die teilweise längere Heimreise an. Die Begeisterung für das Saxofon wurde wieder neu entdeckt und mit Sicherheit kann so mancher Teilnehmer auch seinen Mitspielern im heimischen Ensemble oder Verein den ein oder anderen hilfreichen Tipp geben.